Die Familie

Weingut Schwertführer 47er

Die Familie

Die Familie

Martin Schwertführer – der „Chef“
Geboren 1970, geprüfter Weinbau und Kellermeister und präziser Qualitätsfanatiker, der keine Mühe scheut, um seine Weine an die Spitze zu bringen. Ein Mensch mit unglaublichem Weinwissen und ebensolchem Weinerinnerungsvermögen. Größtes Hobby: Wein! Zweitgrößtes: Seine bereits in Buchform erschienenen literarischen Gehversuche.

Regina Schwertführer

Gattin von Martin und DIE gute Seele des Hauses. Zuständig für Buschenschank, Büro, Haushalt, Familie, … – und auch aus dem Weinverkauf nicht wegzudenken. Stets ein Lächeln auf den Lippen, versprüht sie auch in schwierigsten Situationen gute Laune.

Stefanie Schwertführer

Geboren 1994, nach makellosem Abschluss der HAK Baden und dem ersten Masterstudium studiert sie derzeit an der WU Wien, um ihren zweiten Master zu machen. Zuständig für den rechten „Auftritt“ des Weingutes – Newsletter Gestaltung, Preislisten und alle Werbematerialien sind fest in ihrer Hand. Hilft beim Heurigen sowie beim Ab-Hof-Verkauf aus.

Anna Schwertführer

Geboren 1998, hat 2017 die Reifeprüfung an der HBLA Klosterneuburg, der ältesten Weinbauschule der Welt, bestanden. Führt seit 2016 den Buschenschank des Hauses und ist im wahrsten Sinne des Wortes hochaktiv. Ist im Weingarten, Keller, Büro, Ab-Hof-Verkauf sowie beim Heurigen zu finden. Beachtlich ihr profundes Kostvermögen!

Katharina Schwertführer

Geboren 2001 und somit das Nesthäkchen im Hause. Maturiert heuer an der HBLA Klosterneuburg, die vorgezogene Chemie-Matura ist bereits bestanden, und es macht ihr großen Spaß. War schon in jüngsten Jahren im Weingarten zu finden – besonders die frisch gepflanzten Reben haben es ihr angetan. Hilft ihrer Schwester Anna eifrig beim Heurigen und ist peinlichst darum bemüht, dass uns im Hause nicht fad wird.

Adelheid Schwertführer

Die Mutter von Martin war von jeher die treibende Kraft und maßgebend beim Ausbau des Weingutes beteiligt. Hilft heute noch, wo sie kann. Sorgt dafür, dass der Verkaufraum immer aufgeräumt ist.

Johann Schwertführer

Der Vater von Martin hat den Betrieb mühevoll und mit viel Leidenschaft hochgearbeitet und 1990 übergeben. War sein Lebtag immer zwischen den Rebzeilen zu finden – vom Morgengrauen bis zum Sonnenuntergang. Ist am 23.September 2019 von uns gegangen.